Monatsarchiv: September 2013

Meissnitzer David

Geboren: 29. Dezember 1908 in Stadl an der Mur, Steiermark, Österreich
Gestorben: 22. Juni 1979
Taufe als Zeuge Jehovas: 15. August 1935
Vater: Oswald Ruckhofer, röm. katholisch
Mutter: Anna Meissnitzer, röm. katholisch
Geschwister: Maria, Stefanie, Aloisia, Karl, Hans
Heiratet am 29. Jänner 1949: Theresia Steiner, geb. 7.9.1918
Kinder: Christine, Peter, Johann (alle Zeugen Jehovas), Anneliese (als Kind verstorben)

Verhaftet: 21.12.1939 Einlieferung Graz, Landesgericht, 16.2.1940 ins KZ Sachsenhausen, 1.3.1940 ins KZ Neuengamme

 

David Meissnitzer wurde am 29. Dezember 1908 in Stadl an der Mur geboren und wuchs als eines von sechs Kindern von Anna Meissnitzer auf. Zwischen 1928 und 1929 kam er im Monat April nach Winkelmühl zum Holzausziehen. Als im Juni diese Arbeit beendet war, fand er beim Modersbauernbauern im Sölktal (Großsölk) eine Stelle als Senner auf[…]

Kahlbacher Ignaz jun.

Geboren: im Jahr 1913
Hingerichtet: 16. Februar 1940 in Berlin-Plötzensee
Vater: Kahlbacher Ignaz, geb. 16. Juli 1882 in Knittelfeld oder Umgebung, gest. 1952/53
Mutter: Johanna, geb. 1882, gest. 1958

 

Aus dem Meldebuch der Gemeinde Spielberg, Bez. Knittelfeld: Lfd. Nr. 1676

“Ignaz Kahlbacher, 16.7.1882, zugezogen nach Einhörn 4 am 1.4.1931.” Randanmerkung: “Gattin Johanna, 1882, Sohn Ignaz, 1913″

Ignaz Kahlbacher wohnte bei seinen Eltern in Einhörn 4. Der Ort gehört zur Gemeinde Spielberg. Das Wohnhaus war eigentlich eine kleine “Keusche” (Holzhütte), etwas abseits vom Gemeindeweg inmitten einer Wiese mit Hanglage. Für das Bewohnen dieses Hauses musste die Familie Kahlbacher beim Besitzer, einem in der Nähe angesiedelten Bauern, fallweise in dessen Landwirtschaft arbeiten.

Wann die Familie mit Bibelforschern in Kontakt kam, ist nicht bekannt. Jedenfalls waren Eltern und Sohn[…]

Notnagel Walter

Geboren: im Herbst 1915
Verheiratet: heiratete während des Krieges in Deutschland Lotte, sie lebte mit dem gemeinsamen Sohn in Leipzig, später in Westdeutschland
Kinder: 1 Sohn
Mutter:
Vater: Leopold Notnagel wurde nach dem 1. Weltkrieg aus Tschechien vertrieben, ging nach Wien und anschließend nach Groß Veitsch, Obersteiermark, Österreich. Arbeitete als Maschinist bei den Veitscher Magnesitwerken.
Geschwister: Bruder Gustav, geb. 1918

Die Familie zog wegen der Ausbildung der beiden Söhne nach Mitterdorf im Mürztal, Steiermark. Sie besuchten die Hauptschule in Kapfenberg. Walter begann dann eine graphische Lehre in Graz und wohnte bei einem Onkel. Walter war dabei körperlich überfordert und wechselte den Lehrberuf zum Tuchhändler.

Während dieser Zeit hatte er erstmals Kontakt mit den Bibelforschern. 1932 kehrte Walter nach Mitterdorf zurück. Er war extrem sportbegeistert, aktiver Bergsteiger[…]

Hron Johanna

Geboren: 15. April 1904 in Wien
Gestorben: 10. März 2009
Heirat: am 31. Jänner 1948 mit Buchner Ferdinand Buchner, wohnten in Braunau
Mutter: Johanna Hron, heiratete etwa 1920 Leopold Niedermaier
Vater: Engelbert Puder

Johanna Hron wurde am 15. April 1904 in Wien als uneheliche Tochter der Johanna Hron und des Zeichners Engelbert Puder, der allerdings in Johannas frühester Kindheit verstarb, geboren. Ihre Mutter heiratete etwa 1920 den Holzarbeiter Leopold Niedermaier.
Johanna besuchte in Wien die Volks- und Bürgerschule, absolvierte Kurse für Stenografie und Maschinschreiben, danach die Schneiderlehre und eine Nähschule. Bis 1930 war sie als Büroangestellte tätig.

1930 kam sie durch Literatur mit den Bibelforschern in Kontakt. Als unverheiratete junge Frau betätigte sie sich zunächst äußerst eifrig missionarisch in ganz Wien, um sich dann als Missionarin[…]