Samstag, 18. Juni 2016,  Bretstein, Obersteiermark

Auszug aus der Gedenkrede, Johann Madl:

6 Namen scheinen auf der Überstellungsliste von Häftlingen vom 5. Juni 1943 vom KZ Mauthausen in dieses KZ-Außenlager Bretstein auf.
6 Männer, die Hitler Widerstand leisteten.
6 Männer, die als Kennzeichen einen lila Winkel trugen.

Geistiger Widerstand war die Grundeinstellung der Zeugen Jehovas im NS-Regime. Sie waren die einzige religiöse Gemeinschaft, die konsequent und auf organisierte Weise gegen das nationalsozialistische Regime Stellung bezog und Kriegsdienstverweigerung aus Gewissensgründen praktizierte. In den Konzentrationslagern bildeten Jehovas Zeugen als einzige Religionsgemeinschaft eine eigenständige Häftlingskategorie und wurden mit einem lila Winkel stigmatisiert.

Das Besondere an ihrer Haft war, dass sie im Gegensatz zu anderen Gefangenen aus dem Gefängnis oder dem Konzentrationslager hätten freikommen können, wenn sie eine „Erklärung“[…]