Abel Katharina, vereh. Ponchon

Geboren am: 6. Juni 1908 in Neulengbach, Österreich
Wohnhaft: Hirschengasse 20, 1060 Wien
Beruf: Friseurin
Mutter: Abel Anna, geb. 26. März 1882 in Wien
Rehabilitierung: Antragstellung 27.8.2007

Katharina Abel wurde gemeinsam mit ihrer Mutter am 31. Juli 1940 wegen Verbrechen nach § 3 der Verordnung vom 23. 11.1939 zur Ergänzung der Strafvorschriften zum Schutze der Wehrkraft des Deutschen Volkes verhaftet. Katharina wurde am 4. Februar 1941 zu eineinhalb Jahren Zuchthaus verurteilt und in das Frauenzuchthaus Aichach überstellt, wo sie gemeinsam mit Hilde Entacher, einer Zeugin Jehovas aus Tirol, inhaftiert war. Nach dem Krieg heiratete sie. Ihr Sohn Pierre Ponchon lebt heute in Paris.

Quelle: DÖW 1545; Lichtenegger, Wiens Bibelforscherinnen im Widerstand gegen den Nationalsozialismus 1938-1945, 1984, S. 290

Von |09. Oktober 2017|Opferberichte|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein um einen Kommentar schreiben zu können.