Zeugnisse unerschütterlichen Glaubens
Alfred Ludwig Hillinger

Alfred Ludwig Hillinger war Wegbegleiter von vielen Betroffenen, denen es gelang, den Verfolgungen des NS-Regimes mutig entgegenzutreten, indem sie Kraft erhielten, die über das Normale hinausgeht.
Drei Schicksale beschreibt er in seinem Buch.

ALOIS MOSER, 1900-1995, war Zeuge, als Hitler mit seiner Heeresmacht von Simbach am Inn über die Innbrücke nach Braunau unter einem großen “Heil Hitler”-Jubelgeschrei einzog. Einige Tage später wurde er “eingeladen”, beim Gendarmerieposten vorzusprechen. Auf die Frage, ob er in den Krieg ziehen würde, falls es dazu käme, antwortete Alois mit dem Bibelvers: “Du sollst nicht morden”.
Er verbachte 6 Jahre in 6 verschiedenen Konzentrationslagern.

MARIA MOSER, 1906-1973, wurde am 4. April 1939 zusammen mit mehreren Zeugen Jehovas verhaftet und in das KZ Ravensbrück gebracht. Am[…]