DVD “Hermine Liska – Erziehungsproblem eines Diktators”

  • Hermine Liska DVD

DVD in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur.

Einsatzempfehlung des bm:ukk

  • Geschichte und Sozialkunde (Mittelstufe, Oberstufe)
  • Politsiche Bildung (Mittelstufe, Oberstufe)
  • Erwachsenenbildung

Kinder und Jugendliche mussten sich fügen, anpassen, einordnen und den Ansprüchen der NS-Ideologie entsprechen. Sie mussten funktionieren. Wer sich auflehnte oder den Gehorsam verweigerte, wurde als schwer erziehbar, asozial und gemeinschaftsfremd eingestuft.

Die 8-jährige Hermine bekam das ganze Ausmaß der Anfeindung des Hitler-Regimes zu spüren. Sie wurde verspottet, von der Schulklasse verwiesen, von Schulaktivitäten ausgeschlossen, man bestrafte sie mit Essensentzug und schlechten Noten im Zeugnis. Da sie auf Grund ihrer religiösen Erziehung als Kind von Zeugen Jehovas gemäß dem Hitler-Regime “nicht funktionierte”, wurde sie den Eltern weggenommen und in zwei nationalsozialistische Erziehungsheime zur Umerziehung gesteckt. Dennoch verweigerte sie den deutschen Gruß, das Singen patriotischer Lieder und den Fahnengruß.

Bestellungen
AMEDIA GmbH,
Sturzgasse 1a, 1141 Wien
T: +43 1 98 21 322-310
E: office@amedia.co.at
Reg.Nr. 12370

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein um einen Kommentar schreiben zu können.