BG/BRG Graz Dreihackengasse

Von |04. Februar 2015||2 Kommentare

2 Kommentare

  1. I H 5. März 2015 bei 19:00

    Ich rechne Ihnen hoch an, dass Sie Ihre Erlebnisse und Geschichte mit uns teilen und damit tatkräftig dazu beitragen, dass so etwas nicht mehr geschieht und Jugendliche anfangen, durch Wissen über die Vergangenheit heutige Ereignisse hinterfragen und nicht alles glauben, was sie hören.

  2. I H 5. März 2015 bei 19:03

    Liebe Frau Ribic, als Sie Ihren Vortrag beendet hatten, konnte ich für einige Momente nicht sprechen und war zutiefst bedrückt und schockiert! Filme und Geschichten können diese Gräuel gar nicht real genug beschreiben und darstellen, dennoch haben Sie uns einige bleibende Eindrücke beschert, für die ich Ihnen sehr dankbar bin! Vielen Dank

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein um einen Kommentar schreiben zu können.