NMS Rheindorf Lustenau

Von |28. Oktober 2017||1 Kommentar

Ein Kommentar

  1. I H 12. Dezember 2017 bei 11:56

    Es zeigt auf, dass es den Referentinnen sehr am Herzen liegt, dass die Schüler von dieser Zeit erfahren und daraus lernen. Super finde ich auch den Brückenschlag in die Jetztzeit mit dem Thema Mobbing, Facebook … Wenn Frau Portenschlager von ihrem “Vati” erzählt, wird die Geschichte lebendig. Auch wie sie selbst geprägt wurde, darüber nachzudenken, das finde ich sehr wertvoll. F.S. Lehrerin

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein um einen Kommentar schreiben zu können.