Für die Welt sind wir lebendig tot, Gedenkveranstaltung Molln, OÖ, 16. Oktober 2009

13 Personen und ihre tragische Geschichte

Die Gemeinde Molln, die Hauptschule Molln und der Verein Lila Winkel luden zu einer Gedenkfeier der NS-Opfer in das Nationalparkzentrum in Molln ein. Vorab erzählte die Zeitzeugin Hermine Liska den Schülern der Hauptschule, wie sie als 11-jähriges Mädchen den Eltern weggenommen und in ein Erziehungsheim gebracht wurde. Die Schüler schrieben beeinduckende Kommentare in das Gästebuch.

Unter den 13 Opfern des NS-Regimes aus Molln sind die Zeugen Jehovas Franz Bichler, Maria Dürnberger, Zäzilia Hauser, Maria Mittenhuber, Cäcilia Mollhuber, Franz Unterbrunner und Josef Unterbrunner. Ihr Glaube, ihr Mut, ihre Überzeugung und ihre Standhaftigkeit bis in den Tod dürfen nicht vergessen werden.

Frau Bürgermeister Renate Rettenegger bringt ihren tiefen Respekt vor jenen Menschen zum Ausdruck, die sich dem NS-Regime widersetzten. Sie sagte:  “Nicht einmal der Tod konnte sie von ihrer Überzeugung trennen. Das können nur im Geiste tiefgläubige Menschen gewesen sein.”

VERÖFFENTLICHUNG Broschüre: FÜR DIE WELT SIND WIR LEBENDIG TOT von Roland & Claudia Donabauer

Präsentation der Broschüre: “Für die Welt sind wir lebendig tot”

60 Jahre nach dem Tod der Opfer unter den Zeugen Jehovas in Molln ist es mehr als angebracht, ihr Leid der Öffentlichkeit vor Augen zu führen. Noch lebt ein Teil ihrer direkten Nachkommen, denen das Schicksal ihrer Väter und Mütter noch bekannt ist, doch mit ihnen werden viele dieser Erinnerungen vergehen. Diese Broschüre wird das Erinnern aufrecht erhalten.

Ein weiterer Schwerpunkt war die Videodokumentation “Standhaft trotz Verfolgung – Jehovas Zeugen unter dem NS-Regime”. Das vom BMUKK im Jahre 1999 als Lehrmittel approbierte Video stellt 12 Zeitzeugen vor, die den Holocaust überlebten.

Ein besonderer Dank gilt den Organisatoren der Veranstaltung: Alexandra und Franz-Michael Zagler.

Foto 1 Mahnmal in Molln

Foto 2 Bürgermeisterin Renate Rettenegger

Foto 3 Organistor Franz-Michael Zagler

Foto 4 Alexandra Zager, Hermine Liska, Franz-Michael Zagler

Foto 5 Gedenken an Opfer

Von |16. Oktober 2009|Veranstaltungen|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein um einen Kommentar schreiben zu können.