Gedenkprojekt Techelsberg Kärnten

Gedenktafelenthüllung
Freitag, 19. Mai 2017

Töschling 21, Fremdenverkehrsamt (bei der Auffahrt zum Techelsberg), 9210 Techelsberg am Wörthersee

Abendveranstaltung im Congress Center Wörthersee, Hauptstraße 203, 9210 Pörtschach am Wörthersee

Auf dem Kriegerdenkmal der Gemeinde Techelsberg am Wörthersee befinden sich die Namen von fünf Männern:
Anton Uran, Johann Stossier, Gregor Wohlfahrt sen., Gregor Wohnfahrt jun. und Willibald Wohlfahrt.

(Lebensberichte lesen: Namen anklicken)

Die fünf Männer werden auf dem Kriegerdenkmal als „vermisst“ bezeichnet. Die Geschichte dieser vermeintlich “Vermissten” liegt durchaus nicht im Unklaren sondern ist historisch belegt. Alle Fünf waren als Zeugen Jehovas Opfer des Nationalsozialismus. Gemeinsam mit dem Bürgermeister der Gemeinde Techelsberg am Wörthersee und dem Gemeinderat ist es gelungen eine Lösung zu finden. Es wurde der Beschluss gefasst, für diese fünf Namen Opfer ein eigenes Denkmal zu errichten. Im Gegenzug werden die Namen vom Kriegerdenkmal entfernt.

Am Techelsberg entwickelte sich rund um die Familie Gregor Wohlfahrt in den zwei Jahrzehnten vor dem 2. Weltkrieg eine Gruppe von 26 Bibelforschern, wie Zeugen Jehovas damals noch genannt wurden. Unter ihnen gab es viele Opfer zu beklagen.

Die Gedenktafel soll symbolisch nicht nur für diese fünf Opfer stehen, sondern für alle betroffenen Opfer der Glaubensgemeinde am Techelsberg.

In der Abendveranstaltung im Cogress Center Wörthersee in Pörtschach wird aller tapferen Frauen, Männer und Kinder der Gemeinde von Jehovas Zeugen am Techelsberg gedacht werden. Vorträge, Diskussionen und Videobeiträge werden helfen, Licht in diese dunkle Zeit zu bringen.


Gedicht von Franz Wohlfahrt von 1944
Ich bleibe fest

Ich bleibe fest in meinem Glauben,
wenn die Welt auch höhnt und schreit;
ich bleibe fest in meinem Hoffen,
auf eine schön’re, bess’re Zeit;
ich bleibe fest in meinem Leben,
wenn auch die Welt mit Hass mir’s lohnt.
Von Gottes Wort fließt die Kraft der Starken,
die auch aus Schwachen Kämpfer macht.
Ich bleibe fest durch Gottes Gnade,
ich bleib’ es nicht aus eigner Kraft,
ich bleibe fest, gilt’s auch mein Leben
und geb’ ich meines Odems Rest,
ihr sollt vom letzten Hauch noch hören,
ich bleibe fest, ich bleibe fest,
ich bleibe fest.

Von |06. April 2017|Veranstaltungen|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein um einen Kommentar schreiben zu können.